Mala aus Sarder mit Tibet-Ornament

Mala aus Sarder mit Tibet-Ornament

270,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


  • 108 heilende Steine: Sarder
  • Guruperle: Karneol
  • Abschluss: handgefertigtes Tibet-Ornament
  • Durchmesser Steine: 8 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 98 cm



Sarder

Mythologische Überlieferung:
Stein des Feuers, der Leidenschaft und der Inspiration wurde dieser Stein bereits von den Römern und Griechen genannt. Als Heil- und Kultstein wurde er sehr geschätzt. Hildegard von Bingen zählte den Sarder zu ihren kraftvollsten Heilsteinen.

Spirituelle Wahrnehmung:
Gegenüber unseren Mitmenschen und uns selbst kräftigt der Sarder unsere geistige und körperliche Ausstrahlung. Er schenkt uns Konzentration, Selbstkontrolle und beflügelt unsere Vorstellungskraft. So werden wir uns unserer Wünsche und Visionen klarer. Der Sarder hilft uns dabei mit unseren Kräften besser hauszuhalten um Höchstleistungen zu erreichen. Er festigt die Beziehungen in Partner- und Freundschaft und stärkt das Prinzip der Treue.

Chakra-Zuordnung:
Muladhara-Chakra (Wurzel) und Svadhisthana-Chakra (Sakral)



Karneol
Mythologische Überlieferung:
In der Antike galt der Karneol als einer der wertvollsten Schmucksteine. Als Stein der Erneuerung und der Treue wurde er von Ägyptern getragen. Göttliche Kräfte schrieben ihm Pharaonen zu. Johann Wolfgang von Goethe empfiehlt ihn als Segenspender. Wegen seiner warmen Farbe, die an einen Sonnenuntergang erinnert, wird er als Symbol der wiederkehrenden Sonne gesehen.

Spirituelle Wahrnehmung:
Karneol schenkt Mut, Selbstbewusstsein und eine gesunde Neugier. Er vermittelt einen starken Gemeinschaftssinn und Standfestigkeit. Dieser Stein schenkt uns Lebensfreude und macht es leichter, sich den alltäglichen Schwierigkeiten zu stellen und diese auch zu meistern. Er hilft uns dabei im Hier und Jetzt zu sein und mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Er hat eine wärmende Wirkung auf unser Sakralchakra und unterstützt dabei, richtige Entscheidungen im Bereich Liebe und Partnerschaft zu treffen.


Chakra-Zuordnung:
Svadhisthana- und Muladhara-Chakra (Sakral- und Wurzel)