Mala aus Magnesit, Silber-Aura und Regenbogen-Obsidian

195,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


  • 108 heilende Steine: Magnesit, Silber-Aura, Regenbogen-Obsidian
  • Guruperle: Magnesit
  • Abschluss: Regenbogen-Obsidian
  • Durchmesser Steine: 8 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 99 cm



Magnesit
Mythologische Überlieferung:
Ein ‚junges‘ Mineral. Erst im 18. Jahrhundert gelangt es zu seiner Bedeutung als auch Magnesium als Bestandteil entdeckt wurde. Seinen Namen erhielt es vom ursprünglichen Fundort Magnesia in Griechenland. Afrikaner und Ägypter schätzten als Erste seinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und seinen Schutz vor falscher Freundschaft und Liebe.

Spirituelle Wahrnehmung:
Magnesit fördert die freimütige Lebensbejahung. Durch ihn fällt es uns leichter, uns anzunehmen und zu lieben – so wie wir sind. Dieser Stein wirkt sehr entspannend und hilft gegen Nervosität. Er verstärkt die Fähigkeit hinzuhören.

Chakra-Zuordnung:
Neben-Chakras (Knie/Hände)



Silber-Aura
Der wunderschöne, transparent-graue Schimmer von Silber-Aura entsteht durch das Bedampfen von Bergkristall mit Titan. Dieser Stein besitzt alle wundervollen Eigenschaften von Bergkristall. Er erhellt ​​und reinigt unsere Aura und harmonisiert die Chakras. Er unterstützt uns dabei, höheres Wissen zu erlangen, sich an vergangene Leben zu erinnern und Einblick in die spirituelle Mission in diesem Leben zu gewinnen. Silber-Aura fördert unsere natürliche Intuition und Einsicht. Es wird gesagt, dass er die Ausrichtung zwischen dem spirituellen Selbst und den Astralebenen unterstützt. Er stellt eine Verbindung zu den Sternen und dem gesamten Universum her. Er unterstützt die eigene Schwingung, wodurch die Verbindung mit der höheren Ebene ermöglicht wird. Silber-Aura wirkt sich gleichzeitig ausgleichend auf unsere Meridiane aus.



Obsidian
Mythologische Überlieferung:
Dieser Stein gehört zu den ältesten Kulturgegenständen der Menschheit. Wahrsager, Heiler, Magier und Azteken-Priester gebrauchten seit jeher Gegenstände aus Obsidian. Werkzeuge, Pfeilspitzen wurden bereits in der Steinzeit aus diesen Stein geschnitzt. Die Griechen sahen in ihm den „Stein der Realität“, der Licht in die Seele bringt. Für Indianer war er ein bedeutender Schutzstein, der alles Negatives vom Körper fernhalten sollte und in dem die Götter wohnen – sollten sie auf die Erde kommen.

Spirituelle Wahrnehmung:
Durch den Obsidian können wir den Status der geistigen Unverwundbarkeit und Freiheit erlangen. Er verfeinert die Wahrnehmung bis hin zur Hellsichtigkeit. Blockaden und Traumatisierungen werden gemindert. Dieser Stein schützt vor geistigen Angriffen und eingefahrene Verhaltensmuster ändern sich. Unsere Empfindungswelt erreicht eine ungeahnte Tiefe und die Sinne werden dementsprechend geschärft. Der Obsidian ist ein wahrer Lichtbringer, der unsere Seele erhellt und uns als starker Schutzstein dient.

Chakra-Zuordnung:
alle Chakras




Auf Wunsch fertige ich diese Mala auch mit einem anderen Abschluss (Anhänger, Quaste oder Stein) oder mit vergoldeten Zwischenelementen.