Mala aus Tulsi, schwarzem Turmalin und Yak-Knochen

Mala aus Tulsi, schwarzem Turmalin und Yak-Knochen

234,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


  • 108 heilende Elemente: Schwarzer Turmalin, Tulsi-Holz, Yak-Knochen
  • Zwischenteile: 925 Silber vergoldet
  • Guruperle: Yak-Knochen
  • Abschluss: Buddha aus Onyx
  • Durchmesser Perlen: ca. 6 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 74 cm



Schwarzer Turmalin (Schörl)
Mythologische Überlieferung:
In der arabischen Kultur ist er als Stein der Sonne bekannt, der vor Albträumen bewahrt. Nach Bernardus Caesius ist er "ein Symbol der Weisheit, die klar ist und allem Unbill des Schicksals widersteht...".

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Schörl ist ein wahrer Lichtbringer und einer der stärksten Steine gegen negative Einflüsse, der uns dabei hilft in eine höhrer Bewusstseinsebene zu gelangen. Er wirkt wie ein Schutzwall um uns herum und ermöglicht es uns eine neutrale und gelassene Haltung einzunehmen. Körper, Seele und Verstand kommen in Einklang. Aufgrund seiner entspannenden Wirkung, hilft er bei Stress und Belastungen.

Chakra-Zuordnung:
Muladhara-Chakra (Wurzel) und Ajna-Chakra (Stirn)



Tulsi

Tulsi gilt als das heiligste Holz der Hindus. Es soll die Hingabe und die Liebe im Herzen fördern. Laut einer Hindu-Legende brachte Vishnu das Tulsi-Holz aus dem Meer hervor. In Indien ist Tulsi die allerheiligste Pflanze - man verehrt es in Tempeln als eine lebende Göttin. Jeder Ort an dem Tulsi gepflanzt wird, wird ein geweihter Ort für Pilger und Sepoys - die Herren des Todes würden es nicht wagen diesen Ort zu betreten. Tulsi wird zudem gerne als medizinische Pflanze eingesetzt, da es Vata und Kapha ausbalanciert.



Yak-Horn
Das Yak-Horn hat eine sehr erdende Wirkung und soll uns an die Vergänglichkeit des Seins erinnern.



Onyx
Mythologische Überlieferung:
In der Antike und bei fast allen Naturvölkern – besonders den schamanischen Navajo-Indianern – hat der schwarze Onyx den höchsten Stellenwert bei magischer Heilkunst. Aber auch als Gegenkraft gegen Hexen und Zauberer. Die Griechen ehrten ihn überdies als Beschützer der einen, der großer Liebe.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Onyx ist ein sehr besonderes Mineral, das den Willen stärkt und prägt. Er fördert die Selbstverwirklichung, einen gesunden Egoismus und analytisches Denken. Er stärkt das Selbstbewusstsein und hilft uns dabei Ziele zu verfolgen. Er schärft die Sinne bis hin zu Momenten tiefer Einsicht. Eine nie versiegende Quelle starker Energien.

Chakra-Zuordnung:
Muladhara-Chakra (Wurzel)



Auf Wunsch fertige ich diese Mala auch mit einem anderen Abschluss (Anhänger, Quaste oder Stein) oder mit silbernen Elementen.