Mala aus Smaragd mit Tibet-Ornament

Mala aus Smaragd mit Tibet-Ornament


Beschreibung


  • Heilende Steine: Smaragd in zwei verschiedenen Qualitäten
  • Zwischenelemente: Silber 925 vergoldet
  • Guruperle: Silber 925 vergoldet
  • Abschluss: handgearbeitetes Tibet-Ornament
  • Durchmesser Steine: 6 und 10 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 86 cm



Smaragd
Mythologische Überlieferung:
Der Name Smaragd bedeutet soviel wie "Die grüne Göttin aller Steine" und er ist seit jeher einer der begehrtesten und wertvollsten Edelsteine. Er wurde genauso geschätzt wie Diamanten und galt als Stein der Natur, der Blätter und Pflanzen. Vom Smaragd erhoffte man sich in den alten Kulturen göttliche Eingebungen, er war als Schutz- und Heilstein sehr gefragt und sogar als heiliger Stein angesehen - auch Hildegard von Bingen schätzte seine heilende Wirkung sehr.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Smaragd wird als Stein der Liebe und Beständigkeit gesehen. Er vermittelt die Zugehörigkeit zur spirituellen Welt, aktiviert die Selbstheilungskräfte und schenkt inneres Gleichgewicht. Er beschleunigt das geistige Wachstum und intensiviert den Sinn für Ästhetik. Durch ihn fällt es leichter Orientierung zu finden und neue Visionen zu entwickeln, da er den Weitblick schärft. Da er versöhnende Kräfte freisetzt, erhalten wir mehr Harmonie und Verständnis im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen. Der Smaragd verkörpert das Streben nach dem Guten, Schönen und Wahren – zum Wohle alle.

Chakra-Zuordnung:
Anahata-Chakra (Herz) und Sahasrara-Chakra (Kronen)


Preis auf Anfrage