Mala aus Prehnit und Bergkristall

310,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


  • 108 heilende Steine: Prehnit, Bergkristall
  • Guruperle: 925 Silber
  • Abschluss: Bergkristall
  • Durchmesser Steine: 8 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 98 cm



Prehnit
Mythologische Überlieferung:
Der Prehnit ist ein sehr "junges" Mineral und wurde Ende des 18 Jahrhunderts erstmal am Kap der guten Hoffnung vom holländischen General Prehn entdeckt. Auch in Australien kommt er vor und wurde dort von den Aborigines als "Lebensstein, der dem Herzen entsprang" genannt. Er wird als Heilstein sehr geschätzt.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Prehnit hilft uns dabei, der Wahrheit ins Auge zu sehen. Er steigert das Selbstwertgefühl, sodass wir lernen, uns selbst so zu akzeptieren, wie wir sind. Dieser Stein fördert die Verarbeitung innerer und äußerer Wahrnehmungen, löst Verdrängungsmechanismen auf und hilft uns dabei, Bilder negativer Erfahrungen aufzulösen - was sehr zum Vorteil für die verletzliche und selten gezeigte Seelenwelt ist. Durch seine reinigenden und beruhigenden Eigenschaften, wirkt er klärend auf unsere Seele. Der Prehnit verdeutlich, dass Leben und Gesundheit unsere wertvollsten Güter sind.

Chakra-Zuordnung:
Anahata-Chakra (Herz) und Manipura-Chakra (Solarplexus)



Bergkristall
Mythologische Überlieferung:
Der Bergkristall ist wohl der sagenumwobenste Edelstein und man sagt, dass er die stärksten Heilkräfte besitzt und wird seit jeher als Kraft- und Energiespender benutzt. In allen Kulturen galt er als geschätzter Heil- und Zauberstein. Man sagte ihm nach, dass er alle negativen Energien und Dämonen vertreiben kann. Die Griechen glaubten, dass dieser Stein ein nicht aufzutauendes, ewiges Eis verkörpere. Die Römer waren davon überzeugt, dass im Bergkristall der Sitz der Götter für Weisheit, Mut und Treue ist. Den Weisen vermittelte der Blick in den transparenten Stein eine kristallklare Sicht auf die Dinge der Welt.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Bergkristall ist ein Lichtbringer und erhellt die gesamte Aura. Er fördert den Sinn für Spiritualität, führt auf verlorengegangene Werte zurück und fördert Klarheit und Neutralität. Er festigt den eigenen Standpunkt und sorgt für innere Gelassenheit. Dieser Stein bringt uns Selbsterkenntnis und hilft uns geistige Grenzen zu überwinden. Durch den Bergkristall und dessen Lichtschwingungen erhoffen wir uns die vollkommene Erleuchtung während der Meditation. Die zentrale Botschaft des Bergkristalls lautet „Sei, wer Du bist!“

Chakra-Zuordnung:
Sahasrara-Chakra (Kronen)