Mala aus Hessonit, Sonnenstein und Bernstein

595,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

  • 108 heilende Steine: Hessonit
  • Zwischenelemente: Sonnenstein, Bernstein, 925 Silber
  • Guruperle: 925 Silber
  • Abschluss: Citrin-Rohkristall
  • Durchmesser Hessonit: 6 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 88 cm



Hessonit (Granat)
Mythologische Überlieferung:
Dieser Stein ist die orangebraune Varietät des Granats und wird auch „Stein des weisen Alters“ genannt. Der Sage nach leuchtet der Granat im Dunkeln - im geistigen Sinne. Auch Karfunkel genannt, erhellt dieser Stein die Seele und bringt Licht und Hoffnung. Seit jeher galt er als Stein der Helden, die sich schwierigen Prüfungen stellten. Erst durch das Schleifen und Polieren entfaltet der Granat seine wahre Schönheit - so wie das Leben die Menschen schleift und veredelt. Im Mittelalter wurde der Granat als Amulett getragen und man verspracht sich durch ihn Segen, Reichtum und Glück. Als Feuer der ewigen Verwandlung wird er in Indien geschätzt und im Buddhismus gilt der Granat als heiliger Stein. Zudem ist er ein starker Schutzstein vor negativen Einflüssen.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der stimmungsaufhellende Hessonit stärkt die innere Flamme. Selbstvertrauen und Lebensfreude - Mut und Hoffnung - Ausdauer und Zuversicht - all das erfahren wir durch den Granat. Er stärkt den Wunsch nach Selbstverwirklichung und gibt uns den Mut ein neues Leben zu beginnen - sich von Altem zu lösen. Energetische Blockaden und Verhaltensmuster lösen sich durch das Tragen des Granats auf. Körperlich schenkt er uns Regenerationskraft und er stärkt unsere Hilfsbereitschaft.

Chakra-Zuordnung: Muladhara-Chakra (Wurzel) und Svadhisthana-Chakra (Sakral)



Sonnenstein
Spirituelle Wahrnehmung:
Dieser wunderschöne und seltene Stein ist, wie sein Name schon sagt, der Sonne zugeordnet und wirkt auf uns lebensbejahend. Er verändert die Selbstwahrnehmung - Optimismus und Tatendrang stellen sich ein. Wir lenken durch ihn den Blick auf unsere Sonnenseiten. Dadurch fällt es uns leichter Sorgen und Ängste zu überwinden. Er bringt unser inneres Licht zum Strahlen, lässt uns an das Glück glauben und schenkt uns Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Unsere Gefühle und Gedanken werden hell und positiv.

Chakra-Zuordnung:
Manipura-Chakra (Solarplexus)


Bernstein
Mythologische Überlieferung:
Der Bernstein war der erste Edelstein der Menschheitsgeschichte. Er ist seit jeher als Heilstein und Glücksamulett sehr beliebt. Vor etwa 50 Millionen Jahren ist dieses Harz aus einer Kiefernart getropft und versteinert - so entstand dieser begehrte Sonnenstein.

Spirituelle Wahrnehmung:
Dieses fossile Harz liebt die Sonne und schenkt uns Glück, Fröhlichkeit und Sorglosigkeit. Er fördert ein sonniges Wesen, das sowohl sanft, als auch selbstbewusst erscheint. Der Bernstein lässt das Licht in uns erstrahlen. Er stärkt den Glauben an uns selbst und bringt uns inneren Frieden und Harmonie. Er ist ein inspirierender Sonnenstein, durch den es uns leichter fällt unsere Kreativität frei zu entfalten.

Chakra-Zuordnung:
Manipura-Chakra (Solarplexus)




Auf Wunsch fertige ich diese Mala auch mit vergoldeten Zwischenelementen oder einem anderen Abschluss (Anhänger, Quaste oder Stein).