Mala aus Hämatit mit Karneol

165,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

  • 108 heilende Steine: Hämatit
  • 9 Zwischenelemente: Karneol und 925 Silber
  • Guruperle: Rudraksha
  • Abschluss: Quaste
  • Durchmesser Steine: 6mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 76 cm



Hämatit

Mythologische Überlieferung:
Tut-Ench-Amun sollten Hämatite Stärke auf dem Weg in die Unendlichkeit verleihen. Weil der Steinstaub eines Hämatiten beim Schleifen das Wasser rot färbt, bekam er als ‚Blutstein‘ zwar düstere Bedeutung, aber die Wirkung dieses Steins wurde von Babylon bis Griechenland alle Jahrhunderte hindurch als segensreich geachtet. Er gilt seit jeher als ein ganz besonderer Heilstein, der seinen Träger vor dem bösen Blick beschützt.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Hämatit fördert die Fähigkeit zu einer permanenten Weiterentwicklung. Labilität hat vor dem Hämatit nicht lange Bestand. Er baut den Willen auf und beflügelt zu Taten – schenkt Mut und Stärke. Das hat zur Folge, dass die erweckte Spontanität neuen Lebensmut beschert. Dieser Stein fördert einen gesunden Schlaf und lässt uns klarer erkennen, wer unsere wahren Freunde sind. Er löst magnetische Blockaden auf und wirkt wie ein Schutzwall um uns herum.


Chakra-Zuordnung:
Muladhara-Chakra (Wurzel)



Karneol
Mythologische Überlieferung:
In der Antike galt der Karneol als einer der wertvollsten Schmucksteine. Als Stein der Erneuerung und der Treue wurde er von Ägyptern getragen. Göttliche Kräfte schrieben ihm Pharaonen zu. Johann Wolfgang von Goethe empfiehlt ihn als Segenspender. Wegen seiner warmen Farbe, die an einen Sonnenuntergang erinnert, wird er als Symbol der wiederkehrenden Sonne gesehen.

Spirituelle Wahrnehmung:
Karneol schenkt Mut, Selbstbewusstsein und eine gesunde Neugier. Er vermittelt einen starken Gemeinschaftssinn und Standfestigkeit. Dieser Stein schenkt uns Lebensfreude und macht es leichter, sich den alltäglichen Schwierigkeiten zu stellen und diese auch zu meistern. Er hilft uns dabei im Hier und Jetzt zu sein und mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Er hat eine wärmende Wirkung auf unser Sakralchakra und unterstützt dabei, richtige Entscheidungen im Bereich Liebe und Partnerschaft zu treffen.


Chakra-Zuordnung:
Svadhisthana- und Muladhara-Chakra (Sakral- und Wurzel)