Mala aus Falken-, Adler- und Tigerauge

Mala aus Falken-, Adler- und Tigerauge

360,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


  • 108 heilende Steine: Falken-, Adler- und Tigerauge
  • Zwischenelemente: 925 Silber vergoldet
  • Guruperle: Tigerauge
  • Abschluss: Falkenauge
  • Durchmesser: 8 mm
  • Gesamter Umfang der Mala: ca. 99 cm



Adler- und Falkenauge

Mythologische Überlieferung:
Seit jeher sind das Adler- und Falkenauge ein sehr beliebter Schutzstein, der vor dem bösen Blick, Intrigen und negativen Energien bewahren soll. Im alten Glauben versprach man sich von diesem Stein Augenheilkräfte.

Spirituelle Wahrnehmung:

Die besondere Energie des Adler- und Falkenauges umgibt uns schützend, als würden uns die starken Flügel dieser majestätischen Vögel gegen Neid, Missgunst und seelische Verletzungen abschirmen. Beide Edelsteine lassen uns die Ereignisse des Alltags in einem größeren Zusammenhang sehen und helfen uns dabei, unsere Ziele nicht aus den Augen zu verlieren – so wie der Adler und der Falke während ihres Fluges auch immer das große Ganze im gestochen-scharfen Überblick haben. Dadurch können wir bei herausfordernden Situationen leichter reflektierte Entscheidungen treffen.

Chakra-Zuordnung:
Ajna-Chakra (Stirn, Drittes Auge)



Tigerauge
Mythologische Überlieferung:
Seit jeher erfreut sich das Tigerauge größter Beliebtheit und wird als Schutz- und Heilstein weltweit geschätzt. Im Mittelalter der damals bekannten Welt galt der Stein als erprobter Schutz vor Dämonen und dem bösen Blick. Die Araber verehrten diesen Stein, weil er die Sinne schärfen und seinem Träger gute Laune verleihen solle.


Spirituelle Wahrnehmung:
Geborgenheit und Ausgeglichenheit schenkt uns dieser wunderschöne Stein. Er harmonisiert unsere Bedürfnisse, vermittelt Hoffnung in schwierigen Situationen und verleiht uns emotionale Stärke. Ein Stein, der verloren gegangenes Vertrauen und geschwundene Zuversicht zurück gibt. Das Tigerauge steigert die Konzentration und das Lernvermögen. Es schärft zudem den Blick für Gefahr und schlechte Ansinnen.

Chakra-Zuordnung:
Manipura-Chakra (Solarplexus)