Mala aus Lapislazuli mit Chakra-Steinen


Mala aus Lapislazuli mit Chakra-Steinen

Artikel-Nr.: 3124


 

Diese Mala wurde mit insgesamt 108 Perlen gefertigt. Der Hauptstein ist Lapislazuli mit Calcit-Einschlüssen. An jeder neunten Stelle befindet sich jeweils ein Chakra-Stein - Granat, Karneol, Citrin, Jade, Chalcedon, Lapislazuli, Amethyst.

 

Lapislazuli

Mythologische Überlieferung:
Archäologische Ausgrabungen beweisen, dass Lapislazuli schon vor 6.000 Jahren ein Kultstein gewesen sein muss. Er wird als „Stein der Könige“ gesehen, die sich seit jeher damit schmückten. Dieser blaue Edelstein ist seit grauer Vorzeit der Liebes- und Freundschaftsstein schlechthin. Man glaubte, dass sich die göttliche Kraft und das unendliche Leben im Lapislazuli konzentrierten. Die alten Völker, sowie die Indianer sahen in ihm einen starken Schutzstein und erhofften sich durch ihn Liebe, Frieden und Weisheit.

Spirituelle Wahrnehmung:
Lapislazuli ist ein lichtbringender Stein, der uns zur tiefsten Wahrheit und damit zur profunden Selbsterkennung führt. Er bringt Weisheit und Ehrlichkeit und fördert das Selbstbewusstsein. Dieser Stein hilft, Gefühle und Empfindungen zu vermitteln und unsere eigenen Bedürfnisse wieder wahrzunehmen. Durch ihn schaffen wir es, der Wahrheit, die an uns herangetragen wird, ins Auge zu sehen und sie anzunehmen. Der Lapislazuli führt während der Meditation in eine große Tiefe des Geistes und fördert einen ruhigen und gesunden Schlaf.

Chakra-Zuwendung:
Vishuddha-Chakra (Hals) und Ajna-Chakra (Stirn)

 

 

Ausverkauft - gerne fertige ich auf Anfrage eine ähnliche Mala für Dich

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
218,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Malas mit 8mm-Steinen