Mala aus Thulit


Mala aus Thulit

Artikel-Nr.: 3067


 

Diese Mala wurde mit 108 Perlen aus feinstem Thulit gefertigt. Eine Kugel aus Bergkristall dient als Guruperle. Den Abschluss ziert ein Doppelvajra, der mit einem facettierten Rubin verziert ist.

 

Thulit

Mythologische Überlieferung:
Nach germanischen Überlieferungen zufolge, sollte die Insel "Thule" den Nordrand der Welt bilden. So nannte man dieses Gestein Thulit, da es überwiegend in Norwegen gefunden wurde.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Thulit steht für Lebenskraft und Lebensfreude. Er stärkt unsere Sinnlichkeit und hilft uns dabei das Leben in vollen Zügen zu genießen und in Gefühlen zu schwelgen. Er fördert zudem den Mut Visionen umzusetzen. So fällt es uns leichter neue Wege einzuschlagen.

Chakra-Zuordnung:
Svadhisthana-Chakra (Sakral)


 

Bergkristall

Mythologische Überlieferung:
Der Bergkristall ist wohl der sagenumwobenste Edelstein und man sagt, dass er die stärksten Heilkräfte besitzt und wird seit jeher als Kraft- und Energiespender benutzt. In allen Kulturen galt er als geschätzter Heil- und Zauberstein. Man sagte ihm nach, dass er alle negativen Energien und Dämonen vertreiben kann. Die Griechen glaubten, dass dieser Stein ein nicht aufzutauendes, ewiges Eis verkörpere. Die Römer waren davon überzeugt, dass im Bergkristall der Sitz der Götter für Weisheit, Mut und Treue ist. Den Weisen vermittelte der Blick in den transparenten Stein eine kristallklare Sicht auf die Dinge der Welt.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Bergkristall ist ein Lichtbringer und erhellt die gesamte Aura. Er fördert den Sinn für Spiritualität, führt auf verlorengegangene Werte zurück und fördert Klarheit und Neutralität. Er festigt den eigenen Standpunkt und sorgt für innere Gelassenheit. Dieser Stein bringt uns Selbsterkenntnis und hilft uns geistige Grenzen zu überwinden. Durch den Bergkristall und dessen Lichtschwingungen erhoffen wir uns die vollkommene Erleuchtung während der Meditation. Die zentrale Botschaft des Bergkristalls lautet „Sei, wer Du bist!“

Chakra-Zuordnung:
Sahasrara-Chakra (Kronen)


 

Rubin

Mythologische Überlieferung:
Die „Mutter der Edelsteine“ – so wurde der Rubin von den Griechen genannt. Man dachte, sie seien das Blut der Erde. Seit der Antike gehört dieser Stein zu den seltensten und schönsten Edelsteinen und galt im alten Indien als "Stein der Sonne". Er verkörpert die Kraft des Lebens und der reinsten Liebe. Seit Menschengedenken ist er nicht nur ein beliebter Schmuckstein, sondern auch ein Glücks- und Heilstein sowie die Quelle der reinen Energie. Auch Hildegard von Bingen schätzte seine kräftige Wirkung sehr. Sie sagte: "Überall, wo sich ein Rubin befindet, können die Luftgeister ihr Gaukelspiel nicht voll ausführen, weil sie dem Rubin entfliehen und ihm ausweichen." 

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Rubin ist ein starker Schutzstein gegen Neid, Intrigen und negative Energien jeglicher Art. Er steht für das innere Feuer, Lebenskraft, Liebe und Leidenschaft. Während der Meditation bringt er uns in ein höheres Bewusstsein und beantwortet uns währenddessen Fragen, um klarer entscheiden zu können. Zudem löst er Blockaden auf und reinigt unsere Seele. Dieser edle Stein steigert außerdem unser seelisches und körperliches Kräftepotenzial und regt zur Selbstverwirklichung an – er macht uns leidenschaftlich und lebensfroh. Durch ihn fällt es uns leichter, unsere innewohnenden Sehnsüchte und Wünsche auszuleben.

Chakra-Zuordnung:
Anahata-Chakra (Herz) und Muladhara-Chakra (Wurzel)

 

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

540,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Malas mit 8mm-Steinen