Mala aus Magnesit, Amethyst und Rhodochrosit


Mala aus Magnesit, Amethyst und Rhodochrosit

Artikel-Nr.: 2734


 

Diese Mala wurde mit insgesamt 108 Perlen aus facettiertem Magnesit, feinstem Amethyst und Rhodochrosit gefertigt. Den Abschluss ziert ein Amethyst.


 

Magnesit

Mythologische Überlieferung:
Ein ‚junges‘ Mineral. Erst im 18. Jahrhundert gelangt es zu seiner Bedeutung als auch Magnesium als Bestandteil entdeckt wurde. Seinen Namen erhielt es vom ursprünglichen Fundort Magnesia in Griechenland. Afrikaner und Ägypter schätzten als Erste seinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und seinen Schutz vor falscher Freundschaft und Liebe.

Spirituelle Wahrnehmung:
Magnesit fördert die freimütige Lebensbejahung. Durch ihn fällt es uns leichter, uns anzunehmen und zu lieben – so wie wir sind. Dieser Stein wirkt sehr entspannend und hilft gegen Nervosität. Er verstärkt die Fähigkeit hinzuhören.

Chakra-Zuordnung:
Neben-Chakras (Knie/Hände)


 

Amethyst

Mythologische Überlieferung:
Seit Jahrtausenden gilt der Amethyst als sehr geschätzter Heilstein und ein begehrtes Juwel von kirchlichen und weltlichen Fürsten. Er hat seinen Namen vom griechischen Wort a-methystos, was soviel wie „unberauscht“ bedeutet. Hildegard von Bingen schätzte seine heilende Wirkung sehr. Im Orient sollte der Amethyst Albträume vertreiben und in der Antike war er wegen seine klärende Wirkung sehr beliebt. In der Bibel wird dieser Stein als Gottes Geist bezeichnet. So galt er als Glückssymbol, das negative Gedanken vertreibt.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Amethyst fördert die geistige Wachheit, Nüchternheit und den Sinn für Spiritualität. Er hilft den inneren Dialog abzustellen, Erfahrungen zu verarbeiten und tiefen Frieden zu finden. Durch ihn kann man seine innewohnende Weisheit entdecken. Die zentrale Botschaft dieses beliebten Meditationssteins lautet: "Beende das Anhaftende und befreie Dich von allem Anhaftenden!" Es fällt uns leichter, uns allen Herausforderungen mit klarem Verstand zu stellen.

Chakra-Zuordnung:
Sahasrara-Chakra (Kronen) und Ajna-Chakra (Stirn/Drittes Auge)



Rhodochrosit

Mythologische Überlieferung:
Als Stein der Liebe und des Herzens wurde der Rhodochrosit von den indianischen Völkern seit jeher verehrt. Die Inkas nannten ihn "Inkarose". Er galt als der göttlichste Schutzstein.

Spirituelle Wahrnehmung:
Der Rhodochrosit regt die allumfassende Liebe an und vermittelt eine enthusiastische und positive Lebenseinstellung. Er fördert unsere Lebendigkeit und regt uns zu spontanen Gefühlsäußerungen an. Durch ihn fühlen wir uns insgesamt zufriedener, leicht und beschwingt. Er verdeutlicht, welche Gefühle und Empfindungen in uns verborgen sind. Dieser lichtbringende Stein schenkt uns positive Energie und pure Freude am Leben. 

Chakra-Zuordnung:
Anahata-Chakra (Herz)


 

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

188,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Malas mit 8mm-Steinen