Mala aus Lapislazuli mit Süßwasserperlen


Mala aus Lapislazuli mit Süßwasserperlen

Artikel-Nr.: 2238


 

Diese Mala wurde mit 108 Perlen aus Lapislazuli gefertigt. Die Zwischenelemente sind aus Süßwasserperlen und Sterlingsilber. Eine Kugel aus Lapislazuli dient als Guruperle. Den Abschluss zieren ein silbernes Herz und ein Vishvadorje aus Sterlingsilber.


Lapislazuli

Mythologische Überlieferung:
Archäologische Ausgrabungen beweisen, dass Lapislazuli schon vor 6.000 Jahren ein Kultstein gewesen sein muss. Schmuck der Herrschenden, die sich mit Lapislazuli-Geschenken ihre Gegner geneigt machten. Der blaue Edelstein ist seit grauer Vorzeit der Freundschaftsstein schlechthin.

Spirituelle Wahrnehmung:
Ein Mittler zu der tiefsten Wahrheit und damit zur profunden Selbsterkennung. Er bringt Weisheit und Ehrlichkeit und fördert das Selbstbewusstsein. Dieser Stein hilft, Gefühle und Empfindungen zu vermitteln. Durch ihn schaffen wir es, der Wahrheit, die an uns herangetragen wird, uns Auge zu sehen und sie anzunehmen. Der Lapislazuli führt während der Meditation in eine große Tiefe des Geistes.

Chakra-Zuwendung:
Vishuddha-Chakra (Hals) und Ajna-Chakra (Stirn)


Perle

Kaum ein anderes Naturprodukt schmeichelt der Haut einer Frau so sehr wie eine Perle. Sie ist absolut zeitlos und elegant. In der islamischen Kultur steht die Perle für Jungfräulichkeit. In Indien ist sie ein Fruchtbarkeitssymbol. In China ist sie ein Zeichen für Würde und Weisheit und in Japan ein Symbol für Glück. In allen Kulturkreisen unserer Welt ist sie sehr begehrt, da mit einer Perle ausschließlich Positives verbunden wird.

 

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

550,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Malas mit 8mm-Steinen