Über mich

Über mich

nini-isat

Bereits seit meiner Kindheit fasziniert mich die spirituelle Welt. Ganz besonders hat mir 
dabei alles rund um das Thema Meditation angetan. So lag es nahe, dass ich damit
begann, Malas in traditioneller Handarbeit herzustellen. Diese Berufung erfüllt mich mit
einer tiefen Glückseligkeit – sie ist für mich 
die reine Form der Meditation. Abends, wenn
alles zur Ruhe gekommen ist, widme ich mich meinen Malas. Jede Mala wird mit meiner
allumfassenden Liebe und 
Achtsamkeit geknotet und es entstehen wunderschöne,
energetisch kraftvolle 
Unikate.
Die Wirkung von Steinen und das Spirituelle einer Gebetskette wird mit der tibetischen
Heilkunst kombiniert. Ich fertige Malas in enger Zusammenarbeit mit meinem Mentor,
dem tibetischen geistig-spirituellen Heiler und „Tibetan Reiki Grandmaster“, Jorden Thinlay. Er
unterrichtete mich in der ursprünglichen Fertigung der Malas, sowie deren Gebrauch. 

 

DSC_7130

 

Die tiefe Kraft, aus der ich schöpfe.

Im Rahmen einer ergreifenden Zeremonie erhielt ich von Grandmaster Jorden Thinlay mein Blessing, meinen Segen, um Mala Gebetsketten herstellen zu dürfen. Für meine Einführung in das spirituelle Gedankengut, das wahrhaftige Handeln und das Weitergeben des Wissens, nahm sich Grandmaster Jorden Thinlay viel Zeit.

So nahm ich im reich geschmückten Meditationsraum aus seiner Hand das vom Dalai Lama eigens gesegnete Khata aus weißer Seide entgegen. Und das von meinem Mentor ausgestellte und signierte Zertifikat als Zeichen, dass aus der Schülerin eine Geweihte geworden ist. Befähigt, übertragene Kraft und Energie weiterzugeben. 

Seit diesem Tag halte ich auch ein hochherziges Geschenk in Ehren: Grandmaster Jorden Thinlay vermachte mir eine wunderbare Mala aus Elefantenknochen aus Tibet, die mich in meinem
spirituellen Wirken unterstützen wird.

 

 

 

 

 

nini_im_garten